Ankündigung

Einklappen

FORENREGELN: Bitte unbedingt lesen und beachten! (Stand: 20.04.09)

Herzlich willkommen in unserem neuen Wasserbettenforum!

Wir freuen uns sehr, Sie hier begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unseres Forums. Wir sind ein Forum von Wasserbett-Schläfern für Wasserbett-Schläfer. Eine Haftung für die innerhalb des Forums erteilten Ratschläge können wir nicht übernehmen.

Nachstehend finden Sie einige allgemeine Regeln, die in ähnlicher Form inzwischen für jedes gut geführte Forum gelten.

Bedenken Sie bitte, dass öffentliche Publikationen einen hohen Vertrauensvorschuss genießen. Die Wahrheit ist die Basis einer freien Gesellschaft. Viele Menschen, die Ihre Beiträge lesen, verlassen sich darauf und handeln möglicherweise entsprechend. Foren sind kein Kinderspiel, bei dem es erlaubt wäre, zu flunkern - sie bilden jenes basisdemokratische Medium, von dem wir alle geträumt haben!

Die Foren-Regeln von Wasserbetten-News:

1. Die im Forum veröffentlichten Beiträge stellen nur die Meinung des jeweiligen Verfassers dar. Der Betreiber der Website distanziert sich vorsorglich von allen im Forum getätigten Äußerungen. Grundsätzlich gilt: Verunglimpfungen, Beschimpfungen, Kraftausdrücke, Schmähkritik, Beschwerden und pauschale Vorwürfe gegen Personen oder Firmen sind verboten.

2. Händler, Hersteller sowie deren Angestellte dürfen nur mit einem verifizierten Händler-Account posten. jede Zuwiderhandlung führt zur sofortigen dauerhaften Sperrung!

Händler und Hersteller haben die Möglichkeit, sich nach (vollständiger) Registrierung im Kontrollzentrum" als Händler zu registrieren und verifizieren. Die Händler posten unter eigenem Impressum und erweiterten Regelwerk! Die Registrierung ist kostenpflichtig (siehe: Händlereinträge).

3. Das Einstellen von Briefen, E-mails oder Telefonmitschnitten ist eine strafbare Handlung und deshalb untersagt. Ebenfalls untersagt sind alle Aussagen von zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Relevanz, wie z.B. über möglicherweise nicht eingehaltene Garantieversprechen, Lieferfristen oder ähnliches, sofern die Stichhaltigkeit nicht von einem Straf- oder Zivilgericht bestätigt wurde. Derartige Beiträge werden nur mit Angabe des Aktenzeichens und des zuständigen Gerichts toleriert.

4. Bitte beachten Sie im Forum die üblichen Umgangsformen des Alltags. Verstöße werden mit sofortiger Löschung des Beitrags und gegebenenfalls mit einer Sperre des Autors geahndet.

5. Beiträge werden stichpunktartig von unseren Moderatoren überprüft und bei Verletzung der Regeln kommentarlos gelöscht.

6. Pseudonyme (Nicknames, Login-Namen, Usernamen), die wir als unpassend (weil werbend oder unsittlich) erachten, werden von uns gesperrt.

7. Inhalte aus anderen Webseiten oder ähnlichen Quellen dürfen nur als Zitate mit Angabe der Quelle wiedergegeben werden.

8. Beiträge, welche dazu geeignet sind, Unternehmen oder Personen Schaden zuzufügen, werden von uns ab Kenntnisstand nach eingehender Prüfung innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos gelöscht. Sie werden von uns samt IP-Adresse gespeichert und auf Verlangen an die Betroffenen heraus gegeben.

9. Unterlassen Sie bitte werbende oder diffamierende Beiträge jeglicher Art. Wir behalten uns vor, derartige Beiträge ab Kenntnis innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos zu löschen.

10. Sollten Sie einen Beitrag entdecken, der den hier formulierten Regeln widerspricht, so melden Sie dies bitte umgehend an eine der im Impressum angegebenen Kontaktadressen.

11. Beiträge können jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch einen Moderator verändert oder gelöscht werden. Dies geschieht nur, wenn es der Qualität des Forums dient.

12. Das Posten von Links zu externen Seiten ist nicht zulässig! Beiträge, die solche Links enthalten, werden kommentarlos gelöscht. Angaben zu Internetadressen bitte in Anführungszeichen setzen ("), weil die Forensoftware sonst automatisch einen Link generiert! Links werden nur auf Fundstellen innerhalb unseres Forums toleriert.

13. Jeder Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung der von ihm angegebenen Daten sowie seiner verwendeten IP-Adresse einverstanden. Ein Widerruf des Einverständnisses führt zu einer Löschung des Useraccounts.

14. Verstöße gegen die Forenregeln können mit Verwarnung oder Sperrung geahndet werden.

15. Wir behalten uns das Recht vor, diese Regeln jederzeit zu ändern.

Viel Spass wünscht Ihnen
das Team von Wasserbetten-News.de
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Cocoon Hotel Matratzen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cocoon Hotel Matratzen

    Hallo liebe Boxspringbetten-Profis,

    ich suche noch nach einer guten Matratze für mein Boxspringbett und bin auf diese Seite gestoßen http://www.sealy-betten.de/cocoon_matratzen.php

    Was haltet ihr von den Matratzen? Tendiere zur 5-Star oder 5-Star Deluxe.

    Viele Grüße

  • #2
    Dann kauf sie Informationen und Meinungen zu Cocoon gibt es hier im Forum zuhauf

    Kommentar


    • #3
      Mich macht nur der Zusatz "Hotel" stutzig. Eher zu empfehlen oder besser Finger weg?
      Vielleicht hilft dieser Link noch http://www.american-beds.com/hgc.html

      Kommentar


      • #4
        HGC / Cocoon sind alle wohl bekannt Hotels haben andere Anforderungen an Matratzen als der Normalbürger. Ein Hotel kauft Matratzen aber auch nicht unter dem Aspekt Langlebigkeit sondern plant damit, dass die Matratze möglichst alle Gäste zufriedenstellen kann und, dass sie nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden muss.

        Kommentar


        • #5
          Stimmt,ein Hotel Bett muss allen Gästen gerecht werden,das private Bett nur dir mit einer langen Haltbarkeit.
          Ich habe keine Ahnung wie alt ein Bett in einem Hotel wird....

          Kommentar


          • #6
            Hotelmatratzen haben in den meisten Hotels ne Durchlaufzeit von 2-3 Jahren. Bei ner Matratze zu Hause geht man von ca. 8 Jahren aus.

            Kommentar


            • #7
              Ok, danke für die Antworten. Verstehe ich das richtig: also eher nicht kaufen?

              Sache ist die: ich benötige zwei Matratzen je 90x220 oder eine große 180x220. Die Kosten ja grundsätzlich schonmal mehr als die Standardgrößen.
              Durch den Gewichtsunterschied von meinem Mann und mir (er knapp 100 Kilo, ich 58 Kilo) müssen entweder unterschiedliche Festigkeiten her oder aber eine Matratze die "alles kann"
              Das Budget liegt jedoch bei zirka 1200 Euro.

              Kann da jemand vielleicht was empfehlen?

              Liebe Grüße

              Kommentar


              • #8
                Eine "richtige" Boxspringmatratze interessiert das nicht. Diese arbeiten so, dass sie eine 50kg Person genauso unterstützt wir jemand der 100kg wiegt. Wenn wir hier im Forum von "richtigen" Boxspringbetten reden, meinen wir damit die "guten" (teuren) Firmen, die sich seit Jahrzehnten damit beschäftigen und eigene Konzepte ausgearbeitet haben. Im Vergleich zu Autos reden wir dann aber von Mercedes, Audi, Porsche, Ferrari und Lamborghini.

                Wenn du mal durchs Möbelhaus streifst oder diverse Onlinehändler besuchst, wirst du feststellen, dass es viele gleiche Betten gibt, die nur einen anderen Namen haben. Da wird Bett X auf Seite X verkauft, das gleiche Bett auf Seite Y aber als "Super Y".

                Mit einen Budget von 1200 EUR wirst du auf lange Sicht kaum Freude an einem Boxspringbett haben. Was dir bleibt ist ein "Billigbett" mit H2/H3 Matratze und einen Topper oder aber vernünftige Matratzen, vernünftige Lattenroste und das Ganze auf nem boxspringähnlichem Rahmen. Damit wirst du meiner Meinung nach fast besser fahren. Auch für Matratzen kannst du locker 2000 EUR zahlen, nur für die Matratze.

                In eurem Preisrahmen würde ich euch empfehlen mal die Baureihe "badenia irisette" (Elba, vitaflex, Lotus) anzuschauen. Preislich finde ich die mit ca. 400,- EUR ziemlich TOP! Lattenrost kostet nochmal rund 150,- EUR / Seite, wenn man etwas vernünftiges/langlebiges will. Dann ist euer Budget aufgebraucht. bKeine Ahnung wie alt ihr seid, ob ihr hip und trendy seid... Den Bettrahmen kann man mit etwas Phantasie und Geschick selbst bauen.

                Oder aber ihr kauft halt eines der tollen 900,- EUR Betten bei Domäne/Roller/XXL Lutz und was es nicht alles gibt oder online. Dann aber mit der Gewissheit, dass es eben keine 10 Jahre hält.

                Kommentar


                • #9
                  Ähm, die 1200 Euro sollten nur für die Matratzen sein... :-)

                  Aber auf jeden Fall danke für deine aufklärenden Worte.
                  Mein Problem ist, dass ich die Matratzen in der Größe 180x220 meist nur für 2000 Euro finde. Das ist dann leider doch etwas über Budget :-/

                  Deswegen hatte ich gehofft, dass mir vielleicht jemand nen Tipp für ne "echte" Boxspringmatratze geben kann, die preislich noch passt.

                  Kommentar


                  • #10
                    Naja, da bleibt dir dann a) die Matratzen-Lattenrost-Kombi, b) nen günstiges Bett aus dem Möbelhaus/Baumarkt c) z.B. KingKoil Ambassador oder IKEA.
                    Die "echten" noblen gehen ab ca. 4000,- EUR los
                    Zuletzt geändert von Morgan; 10.07.2014, 16:27.

                    Kommentar


                    • #11
                      Boxspring mit Kopfteil haben wir ja. Matratze fehlt nur noch. Deswegen brauch ich ja auch kein Lattenrost oder so. Auch Ikea ist da wenig sinnvoll...

                      King Koil Ambassador... was ist davon zu halten? "Fühlt sich das an" wie die Betten in den USA?

                      Kommentar


                      • #12
                        Zitat von Sunny1207 Beitrag anzeigen
                        King Koil Ambassador... was ist davon zu halten? "Fühlt sich das an" wie die Betten in den USA?
                        Nö!
                        Vor allem nicht, wenn Ihr die zu zweit nutzt.
                        Die Ambassador schwingt aufgrund des Aufbaus arg nach!

                        Was ist denn mit der America Serie von Cocoon?
                        Da bekommt Ihr eine zweistöckige Matratze die denen aus den Staaten sehr ähnlich ist.
                        Im vergangen Monat war bei Cocoon eine 30% Aktion evtl. ist der Nachlass immer noch zu haben.

                        Kommentar


                        • #13
                          Danke, da werde ich mich nochmal schlau machen.

                          Nochmal eine Frage zu Irisette: würdet ihr eher die "Elba" oder die "Vitaflex" empfehlen? Mein Mann wiegt ja knappe 100 Kilo und da sollte sie schon gut stützen und keine Kuhle bilden.

                          Kommentar


                          • #14
                            Was Matratzen angeht, bin ich ja ein großer Freund der irisette-Reihe, allen voran der Elba und Lotus-Matratze. Die Elba gibt es ja sowohl als Kaltschaum- als auch als Federkernmatratze.

                            Habt ihr die Matratzen schon mal getestet? Meiner Meinung nach kannst du mit beiden nicht viel falsch machen. Es kommt dann einzig auf sein Liegegefühl an.

                            Kommentar


                            • #15
                              Ok. Darf ich fragen warum du die Matratzen so toll findest?
                              Qualität? Liegeempfinden? Beides?

                              Auf der Vitaflex TFK habe ich schon gelegen. Finde sie in H2 ok, aber könnte halt auch nur im Geschäft drauf liegen. Die Elba habe ich hier in der Nähe leider nirgends finden können, aber hier wird ja auch so oft von dieser Matratze gesprochen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X