Ankündigung

Einklappen

FORENREGELN: Bitte unbedingt lesen und beachten! (Stand: 20.04.09)

Herzlich willkommen in unserem neuen Wasserbettenforum!

Wir freuen uns sehr, Sie hier begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unseres Forums. Wir sind ein Forum von Wasserbett-Schläfern für Wasserbett-Schläfer. Eine Haftung für die innerhalb des Forums erteilten Ratschläge können wir nicht übernehmen.

Nachstehend finden Sie einige allgemeine Regeln, die in ähnlicher Form inzwischen für jedes gut geführte Forum gelten.

Bedenken Sie bitte, dass öffentliche Publikationen einen hohen Vertrauensvorschuss genießen. Die Wahrheit ist die Basis einer freien Gesellschaft. Viele Menschen, die Ihre Beiträge lesen, verlassen sich darauf und handeln möglicherweise entsprechend. Foren sind kein Kinderspiel, bei dem es erlaubt wäre, zu flunkern - sie bilden jenes basisdemokratische Medium, von dem wir alle geträumt haben!

Die Foren-Regeln von Wasserbetten-News:

1. Die im Forum veröffentlichten Beiträge stellen nur die Meinung des jeweiligen Verfassers dar. Der Betreiber der Website distanziert sich vorsorglich von allen im Forum getätigten Äußerungen. Grundsätzlich gilt: Verunglimpfungen, Beschimpfungen, Kraftausdrücke, Schmähkritik, Beschwerden und pauschale Vorwürfe gegen Personen oder Firmen sind verboten.

2. Händler, Hersteller sowie deren Angestellte dürfen nur mit einem verifizierten Händler-Account posten. jede Zuwiderhandlung führt zur sofortigen dauerhaften Sperrung!

Händler und Hersteller haben die Möglichkeit, sich nach (vollständiger) Registrierung im Kontrollzentrum" als Händler zu registrieren und verifizieren. Die Händler posten unter eigenem Impressum und erweiterten Regelwerk! Die Registrierung ist kostenpflichtig (siehe: Händlereinträge).

3. Das Einstellen von Briefen, E-mails oder Telefonmitschnitten ist eine strafbare Handlung und deshalb untersagt. Ebenfalls untersagt sind alle Aussagen von zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Relevanz, wie z.B. über möglicherweise nicht eingehaltene Garantieversprechen, Lieferfristen oder ähnliches, sofern die Stichhaltigkeit nicht von einem Straf- oder Zivilgericht bestätigt wurde. Derartige Beiträge werden nur mit Angabe des Aktenzeichens und des zuständigen Gerichts toleriert.

4. Bitte beachten Sie im Forum die üblichen Umgangsformen des Alltags. Verstöße werden mit sofortiger Löschung des Beitrags und gegebenenfalls mit einer Sperre des Autors geahndet.

5. Beiträge werden stichpunktartig von unseren Moderatoren überprüft und bei Verletzung der Regeln kommentarlos gelöscht.

6. Pseudonyme (Nicknames, Login-Namen, Usernamen), die wir als unpassend (weil werbend oder unsittlich) erachten, werden von uns gesperrt.

7. Inhalte aus anderen Webseiten oder ähnlichen Quellen dürfen nur als Zitate mit Angabe der Quelle wiedergegeben werden.

8. Beiträge, welche dazu geeignet sind, Unternehmen oder Personen Schaden zuzufügen, werden von uns ab Kenntnisstand nach eingehender Prüfung innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos gelöscht. Sie werden von uns samt IP-Adresse gespeichert und auf Verlangen an die Betroffenen heraus gegeben.

9. Unterlassen Sie bitte werbende oder diffamierende Beiträge jeglicher Art. Wir behalten uns vor, derartige Beiträge ab Kenntnis innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos zu löschen.

10. Sollten Sie einen Beitrag entdecken, der den hier formulierten Regeln widerspricht, so melden Sie dies bitte umgehend an eine der im Impressum angegebenen Kontaktadressen.

11. Beiträge können jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch einen Moderator verändert oder gelöscht werden. Dies geschieht nur, wenn es der Qualität des Forums dient.

12. Das Posten von Links zu externen Seiten ist nicht zulässig! Beiträge, die solche Links enthalten, werden kommentarlos gelöscht. Angaben zu Internetadressen bitte in Anführungszeichen setzen ("), weil die Forensoftware sonst automatisch einen Link generiert! Links werden nur auf Fundstellen innerhalb unseres Forums toleriert.

13. Jeder Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung der von ihm angegebenen Daten sowie seiner verwendeten IP-Adresse einverstanden. Ein Widerruf des Einverständnisses führt zu einer Löschung des Useraccounts.

14. Verstöße gegen die Forenregeln können mit Verwarnung oder Sperrung geahndet werden.

15. Wir behalten uns das Recht vor, diese Regeln jederzeit zu ändern.

Viel Spass wünscht Ihnen
das Team von Wasserbetten-News.de
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Matratze zu weich - Hilfe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Matratze zu weich - Hilfe

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum. Ich heiße Christoph, bin 28 Jahre alt und komme aus dem Ruhrgebiet.

    Ich bin im April mit meiner Freundin zusammengezogen und im Zuge dessen musste ein neues Bett her. April war aber leider auch Lockdown-Zeit, daher konnten wir nicht wie geplant in ein Bettengeschäft gehen sondern mussten ein Bett blind über das Internet kaufen.

    Es ist ein Boxspringbett mit Bonellfederkern, 7 Zonen Taschenfederkern-Matratze und Kaltschaum-Topper geworden.

    Am Anfang war es noch in Ordnung, aber mit der Zeit merken wir immer mehr, dass uns die Matratzen zu weich sind. Wir haben natürlich die richtigen Härtegrade ausgewählt, die Matratze ist aber gefühlt nicht wirklich fest und man sinkt schon recht tief ein. Wir waren zuletzt in einem Hotel, welches auch ein Boxspringbett hatte, dort war die Matratze viel fester und man ist nicht eingesunken. War für uns viel viel angenehmer.

    Was kann man da jetzt machen? Wir wollen eigentlich ungern ein komplett neues Bett kaufen, schließlich ist es ja erst ein paar Monate alt. Daher lieber neue Matratzen kaufen.

    Wir waren heute im Bettengeschäft und dort gab es auch härtere und feste Matratzen, bei denen man nicht einsinkt Der Verkäufer hat aber davon abgeraten, da die Matratze zwar im Geschäft hart sein kann, bei unserem Bett aber auch wieder sehr weich sein kann, je nach
    Beschaffenheit des Bettes.

    Worauf sollte man achten oder könnt ihr auch nur davon abraten? Habt ihr sonst noch Tipps für mich? Wir sind echt verzweifelt

    Viele Grüße

    Christoph

  • #2
    Danke, es stellt sich heraus, dass alles so einfach ist.

    Kommentar


    • #3
      Hallo Christoph
      Ja das Matratzenkaufen ist so eine Sache. Viele denken ah toll ich hab eine tolle und teure Matratze, liegen dann einige Wochen drauf und merken, dass sie nicht so gut ist, wie sie dachten. Daher achtet beim Kaufen immer darauf, dass ihr ein Probeschlafen erhält, also dass ihr die Matratze wieder zurückgeben könnt.
      Nun zu eurem Problem. Es kann natürlich sein, dass der Lattenrost in eurem Bett weich oder hart ist, da bringt dir dann nur eine harte Matratze auch nichts.
      Beim Kauf einer Matratze solltest du auch wissen, ob du Rücken, Bauch oder Seitenschläfer bist. Das ist sehr wichtig, da du anhand dessen die Härte deiner Matratze wählst.
      Beispielsweise:
      - Rückenschläfer -> eher harte Matratze
      - Seitenschläfer -> eher weiche Matratze im Hüft und Schulterbereich

      Wie du ja schreibst, liegst du mit deiner Freundin auf dem selben Bett. Achtet darauf, dass ihr nicht die selbe Matratze benutzen könnt. Es sich daher wichtig, dass ihr entweder zwei Matratzen habt oder eine Matratze mit zwei Seiten, also mit Zwei verschiedenen Härtegraden.

      Du siehst beim Matratzemkauf ist so viel mehr zu beachten als nur die Härte.

      Kommentar


      • #4
        Ah ja und noch was. Viele denken "uuh Boxspring das ist immer gut". Nein ist es nicht. Es ist nur gut, wenn du dir richtige Matratzenkombi für dich hast.

        Kommentar


        • #5
          Hallo,

          ich verstehe nicht, wie der Verkäufer so etwas sagen kann, das macht doch überhaupt keinen Sinn. Wie um alles in der Welt soll sich denn der Härtegrad der Matratze in einem anderen Bett verändern? Du kannst die Matratze auf den Boden legen, auf einen Lattenrost, das hat überhaupt keinen Einfluss auf die Matratze. Sicher, dass es ein Verkäufer war? Der soll die Matratzen nämlich verkaufen und nicht vom Kauf abraten. Als nächstes erzählt er dir du sollst keine Erbsen drunter legen.

          Was hat denn euer Bett gekostet und wie viel die Matratzen? Wie seid ihr zu der Entscheidung eures Bettes gekommen? Habt ihr denn gar nicht probegelegen im Laden?

          Normalerweise legt man sich Probe im Laden und dann kauft man die Matratze. Ganz einfach. Du sollst dich doch wohlfühlen, wie könnten wir dir jetzt die richtige Matratze empfehlen? Dafür geht man doch in den Bettenladen.

          Gruß

          Kommentar


          • #6
            Wenn man die Matratzen über das Internet kauft, dann kann man sie umtauschen!

            Wurdest du über die Widerrufsbelehrung frist- und ordnungsgemäß informiert? Falls nicht, dann hast du nach Kauf sogar ein Jahr und 14 Tage Zeit für den Umtausch.

            Verstehe die Geschichte auch nicht, im Laden kann man die Matratze ausreichend auf ihre Beschaffenheit hin testen und der Verkäufer berät dann entsprechend. In welchem Laden wart ihr denn?

            Kommentar

            Lädt...
            X