Ankündigung

Einklappen

FORENREGELN: Bitte unbedingt lesen und beachten! (Stand: 20.04.09)

Herzlich willkommen in unserem neuen Wasserbettenforum!

Wir freuen uns sehr, Sie hier begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unseres Forums. Wir sind ein Forum von Wasserbett-Schläfern für Wasserbett-Schläfer. Eine Haftung für die innerhalb des Forums erteilten Ratschläge können wir nicht übernehmen.

Nachstehend finden Sie einige allgemeine Regeln, die in ähnlicher Form inzwischen für jedes gut geführte Forum gelten.

Bedenken Sie bitte, dass öffentliche Publikationen einen hohen Vertrauensvorschuss genießen. Die Wahrheit ist die Basis einer freien Gesellschaft. Viele Menschen, die Ihre Beiträge lesen, verlassen sich darauf und handeln möglicherweise entsprechend. Foren sind kein Kinderspiel, bei dem es erlaubt wäre, zu flunkern - sie bilden jenes basisdemokratische Medium, von dem wir alle geträumt haben!

Die Foren-Regeln von Wasserbetten-News:

1. Die im Forum veröffentlichten Beiträge stellen nur die Meinung des jeweiligen Verfassers dar. Der Betreiber der Website distanziert sich vorsorglich von allen im Forum getätigten Äußerungen. Grundsätzlich gilt: Verunglimpfungen, Beschimpfungen, Kraftausdrücke, Schmähkritik, Beschwerden und pauschale Vorwürfe gegen Personen oder Firmen sind verboten.

2. Händler, Hersteller sowie deren Angestellte dürfen nur mit einem verifizierten Händler-Account posten. jede Zuwiderhandlung führt zur sofortigen dauerhaften Sperrung!

Händler und Hersteller haben die Möglichkeit, sich nach (vollständiger) Registrierung im Kontrollzentrum" als Händler zu registrieren und verifizieren. Die Händler posten unter eigenem Impressum und erweiterten Regelwerk! Die Registrierung ist kostenpflichtig (siehe: Händlereinträge).

3. Das Einstellen von Briefen, E-mails oder Telefonmitschnitten ist eine strafbare Handlung und deshalb untersagt. Ebenfalls untersagt sind alle Aussagen von zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Relevanz, wie z.B. über möglicherweise nicht eingehaltene Garantieversprechen, Lieferfristen oder ähnliches, sofern die Stichhaltigkeit nicht von einem Straf- oder Zivilgericht bestätigt wurde. Derartige Beiträge werden nur mit Angabe des Aktenzeichens und des zuständigen Gerichts toleriert.

4. Bitte beachten Sie im Forum die üblichen Umgangsformen des Alltags. Verstöße werden mit sofortiger Löschung des Beitrags und gegebenenfalls mit einer Sperre des Autors geahndet.

5. Beiträge werden stichpunktartig von unseren Moderatoren überprüft und bei Verletzung der Regeln kommentarlos gelöscht.

6. Pseudonyme (Nicknames, Login-Namen, Usernamen), die wir als unpassend (weil werbend oder unsittlich) erachten, werden von uns gesperrt.

7. Inhalte aus anderen Webseiten oder ähnlichen Quellen dürfen nur als Zitate mit Angabe der Quelle wiedergegeben werden.

8. Beiträge, welche dazu geeignet sind, Unternehmen oder Personen Schaden zuzufügen, werden von uns ab Kenntnisstand nach eingehender Prüfung innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos gelöscht. Sie werden von uns samt IP-Adresse gespeichert und auf Verlangen an die Betroffenen heraus gegeben.

9. Unterlassen Sie bitte werbende oder diffamierende Beiträge jeglicher Art. Wir behalten uns vor, derartige Beiträge ab Kenntnis innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos zu löschen.

10. Sollten Sie einen Beitrag entdecken, der den hier formulierten Regeln widerspricht, so melden Sie dies bitte umgehend an eine der im Impressum angegebenen Kontaktadressen.

11. Beiträge können jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch einen Moderator verändert oder gelöscht werden. Dies geschieht nur, wenn es der Qualität des Forums dient.

12. Das Posten von Links zu externen Seiten ist nicht zulässig! Beiträge, die solche Links enthalten, werden kommentarlos gelöscht. Angaben zu Internetadressen bitte in Anführungszeichen setzen ("), weil die Forensoftware sonst automatisch einen Link generiert! Links werden nur auf Fundstellen innerhalb unseres Forums toleriert.

13. Jeder Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung der von ihm angegebenen Daten sowie seiner verwendeten IP-Adresse einverstanden. Ein Widerruf des Einverständnisses führt zu einer Löschung des Useraccounts.

14. Verstöße gegen die Forenregeln können mit Verwarnung oder Sperrung geahndet werden.

15. Wir behalten uns das Recht vor, diese Regeln jederzeit zu ändern.

Viel Spass wünscht Ihnen
das Team von Wasserbetten-News.de
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Muss man tatsächlich jedes Jahr Wasser nachfüllen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Muss man tatsächlich jedes Jahr Wasser nachfüllen?

    Beim Aufbau meines Wasserbetts wurde mir vom Monteur empfohlen jedes Jahr zum Conditioner zusätzlich etwa 3 Liter Wasser nachzufüllen. Dies würde den natürlichen Schwund ausgleichen. Ich habe zwei Wasserkerne im Doppelbett. Bislang habe ich noch nichts von so einer Vorgangsweise gehört. Wie handhabt ihr dad? Hat der Monteur Recht?

  • #2
    Hallo,

    was lässt dich denn an der Aussage zweifeln? Du hast doch noch nie ein Wasserbett vorher gehabt, wieso solltest du dich jetzt besser auskennen? Das ist ein Fachmann, ein Spezialist der das Wasserbett fachmännisch installiert und aufbaut. Das ist doch kein Hobby Monteur, der dir irgendwelche sinnlosen Geschichten erzählt.

    Das wird auch in der Bedienungsanleitung deines Bettes stehen, schau da doch mal rein. Das Wasserbett verliert, bzw. verdunsten da jedes Jahr ca. 10 - 14 Liter Wasser. Mit diesem Wasserbett Conditioner bleiben deine Wasserkerne frisch und keimfrei. Also bitte einmal jährlich Wasser nachfüllen und Conditioner, dann bilden sich auch keine Algen und deine Matratze bleibt erheblich länger haltbar.

    Gruß

    Kommentar


    • #3
      Hallo donpedro 44,
      ich kann dem Sleepmaster total zustimmen. Du solltest jedes Jahr das Wasser austauschen.
      Das Wasser kann verdunsten. Wie stark das der Fall ist, hängt von der Raumtemperatur und der Wassertemperatur ab. Einmal im Jahr sollte deshalb das Wasserbett mit Wasser nachgefüllt werden.

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • #4
        Zitat von Murmelena Beitrag anzeigen
        Hallo donpedro 44,
        ich kann dem Sleepmaster total zustimmen. Du solltest jedes Jahr das Wasser austauschen.
        Das Wasser kann verdunsten. Wie stark das der Fall ist, hängt von der Raumtemperatur und der Wassertemperatur ab. Einmal im Jahr sollte deshalb das Wasserbett mit Wasser nachgefüllt werden.

        Liebe Grüße
        Austauschen muss man es nicht. Nur nachfüllen was verdunstet.

        Kommentar


        • #5
          Hi,
          naja nun stell dir mal die Frage wie das riecht, wenn du das mal ein paar Jahre nicht auswechselst? Der Wechsel ist gar nicht mal so schwierig und meistens ist da eine Garantie auf jede Matratze für zwei Jahre drauf, sodass du die anfangs auch kostenlos gewechselt bekommst. Die Garantie kannst du danach ja auch noch verlängern. Würde ich auf jeden Fall, denn wenn das mal ausläuft und das Wasser vom Parkett aufgesaut wird, weil du das zu spät merkst, dann hilft nur eins: eine gute Elementarversicherung - *Werbelink gelöscht* und eine gute Haushaltsversicherung *Werbelink gelöscht* , abhängig wie das Leck entstanden ist. Aber du wirst das wohl erst durch genug Recherche herausfinden, was auf dich besser passt.

          Liebe Grüße
          Zuletzt geändert von Ingrimmsch; 24.04.2021, 15:32. Grund: Versicherungs-Werbe-Links gelöscht

          Kommentar


          • #6
            Keime, etc. (das was gestank verursacht) bilden sich nur, wenn man keine Conditioner oder gleich "totes Wasser" einfüllt.
            Da wo mein Bett herkommt, gibts diese Reiniger, die bereits beim Befüllen das Wasser von allem befreien, daher riecht es auch nach Jahren noch nicht.
            Grüße aus dem Römerdorf

            Kommentar


            • #7
              Hallo zusammen

              Um mal fachlich eine Richtung rein zu bekommen, wobei das Meiste eh in Tipps/TricksFAQ's bereits erörtert wurde.

              - Ein Wbett "verliert" über's Jahr so in etwa zwischen 2-5l, da spielen vielen Faktoren rein in der Menge. Aber zweistellig wird das schon mal nicht.
              Es macht durchaus Sinn beim Kondi Nachfüllen 3l Wasser pro Kern nachzulegen.

              - Das Vinyl ist Wasserdicht aber nicht 100% Dampfdicht, daher transferiert da etwas Wasser über das Jahr. Daher lüften wir ja u.a. unsere Betten
              - Das Wasser wird NICHT gewechselt, erst recht nicht alle 12 Monate

              Wieso wechselt man das Wasser NICHT?
              Weil ja das Wasser regelmäßig neu konditioniert wird in dem man Konditioner einfüllt. Ausnahme: Spezielle Filteranlagen bei Befüllung, gibts ja auch.

              Das Wasser stinkt nach x Jahren NICHT!
              Weil wir ja, man ahnt es, Konditioner einfüllen. Das entkeimt das Wasser regelmäßig

              Und wenn das Wasser mal riecht?
              Dann hat man das Wasser i.d.R. durch falsche Handhabung konterminiert. Auch hier muss man nicht zwingend direkt das Wasser tauschen. Es gibt Reiniger für das riechende Wasser die dann entkeimen und den Geruch nehmen. Dann muss man noch das Vinyl intensiv reinigen. Das funktioniert, hatte ich auch schon mal ganz am Anfang meiner Wasserbettkarriere.

              Allerdings: Ist das ein richtige Aufwand. Ich würde da heute eher den Kern entleeren, spülen, mit Firstfiller neu befüllen und Vinyl gescheit reinigen. Geht schneller

              Versicherung:
              Die normale Hausratversicherung greift bei Auslauf des Wasserbettes (was ja im Grunde auch wieder kaum passieren wird, Stichwort: Sicherheitswanne) in aller Regel. Hier mal die Unterlagen/AGBs im Bereich Aquarium kontrollieren. Da sind Wasserbetten meist gleich mit aufgeführt.

              Eine Elementarversicherung ist unnütz, da ein Wasserbett keinen Elementarschaden (Hochwasser, Blitz, Spannung) im eigentlichen Sinne der Versicherung darstellt.

              Liebe Grüße
              Markus, alias Ingrimmsch

              Ich schlafe in:
              Harmony (Dormito) Wasserbett, Dekorsystem/Luxus, 200x220x23, Dual, Freeflow, Sigma K Heizungen, Supreme & Nickiauflage.

              Gästebett:
              Harmony (Dormito)Dormiflex "Boxspring", 180x210, Doppelboxsockel, Federkern/Federkern/Hybrid, Nickiauflage

              Lesetip >> -- Oft gestellte Fragen ---
              --Keine Fragen per PN, dazu ist das Forum da!--

              Kommentar


              • #8
                holla! holla!

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Zusammen,
                  ich möchste auch nochmal sagen, dass du auf jeden Fall Wasser und Regenerator/ Conditioner nachfüllen solltest. Wenn pro Jahr an die 10 bis 14 Liter bei einem 180 cm breiten Bett verdunsten ist das ja keine geringe Menge. Vor allem sinkt man dann mehr ein und es mangelt sehr stark an Komfort und einer gesunden Liegeposition. Außerdem kann natürlich auch die Lebensdauer deiner Matratze stark nachlassen.
                  Mein Tipp ist eine gut ausgespühlte Wasserflasche, das sorgt dafür, dass nur sauberes Wasser reinkommt außerdem kannst du die Flüssigkeit gut abmessen und leichter reinfüllen.
                  Ich hoffe ich konnte helfen

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo zusammen,

                    ich fülle nur 2-3 Liter alle 3-4 Jahre ein. Kaum zu glauben, dass ihr alle zu viel Wasser verliert.
                    Wasserbett Hardside in schwarz
                    Tasso Matratzen 2,00 x 2,20
                    Beruhigung mittel F2
                    Heizung Calore Digital


                    Thermotrennkeil, Isolierung von unten, Schubladensockel

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X