Ankündigung

Einklappen

FORENREGELN: Bitte unbedingt lesen und beachten! (Stand: 20.04.09)

Herzlich willkommen in unserem neuen Wasserbettenforum!

Wir freuen uns sehr, Sie hier begrüssen zu dürfen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unseres Forums. Wir sind ein Forum von Wasserbett-Schläfern für Wasserbett-Schläfer. Eine Haftung für die innerhalb des Forums erteilten Ratschläge können wir nicht übernehmen.

Nachstehend finden Sie einige allgemeine Regeln, die in ähnlicher Form inzwischen für jedes gut geführte Forum gelten.

Bedenken Sie bitte, dass öffentliche Publikationen einen hohen Vertrauensvorschuss genießen. Die Wahrheit ist die Basis einer freien Gesellschaft. Viele Menschen, die Ihre Beiträge lesen, verlassen sich darauf und handeln möglicherweise entsprechend. Foren sind kein Kinderspiel, bei dem es erlaubt wäre, zu flunkern - sie bilden jenes basisdemokratische Medium, von dem wir alle geträumt haben!

Die Foren-Regeln von Wasserbetten-News:

1. Die im Forum veröffentlichten Beiträge stellen nur die Meinung des jeweiligen Verfassers dar. Der Betreiber der Website distanziert sich vorsorglich von allen im Forum getätigten Äußerungen. Grundsätzlich gilt: Verunglimpfungen, Beschimpfungen, Kraftausdrücke, Schmähkritik, Beschwerden und pauschale Vorwürfe gegen Personen oder Firmen sind verboten.

2. Händler, Hersteller sowie deren Angestellte dürfen nur mit einem verifizierten Händler-Account posten. jede Zuwiderhandlung führt zur sofortigen dauerhaften Sperrung!

Händler und Hersteller haben die Möglichkeit, sich nach (vollständiger) Registrierung im Kontrollzentrum" als Händler zu registrieren und verifizieren. Die Händler posten unter eigenem Impressum und erweiterten Regelwerk! Die Registrierung ist kostenpflichtig (siehe: Händlereinträge).

3. Das Einstellen von Briefen, E-mails oder Telefonmitschnitten ist eine strafbare Handlung und deshalb untersagt. Ebenfalls untersagt sind alle Aussagen von zivilrechtlicher oder strafrechtlicher Relevanz, wie z.B. über möglicherweise nicht eingehaltene Garantieversprechen, Lieferfristen oder ähnliches, sofern die Stichhaltigkeit nicht von einem Straf- oder Zivilgericht bestätigt wurde. Derartige Beiträge werden nur mit Angabe des Aktenzeichens und des zuständigen Gerichts toleriert.

4. Bitte beachten Sie im Forum die üblichen Umgangsformen des Alltags. Verstöße werden mit sofortiger Löschung des Beitrags und gegebenenfalls mit einer Sperre des Autors geahndet.

5. Beiträge werden stichpunktartig von unseren Moderatoren überprüft und bei Verletzung der Regeln kommentarlos gelöscht.

6. Pseudonyme (Nicknames, Login-Namen, Usernamen), die wir als unpassend (weil werbend oder unsittlich) erachten, werden von uns gesperrt.

7. Inhalte aus anderen Webseiten oder ähnlichen Quellen dürfen nur als Zitate mit Angabe der Quelle wiedergegeben werden.

8. Beiträge, welche dazu geeignet sind, Unternehmen oder Personen Schaden zuzufügen, werden von uns ab Kenntnisstand nach eingehender Prüfung innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos gelöscht. Sie werden von uns samt IP-Adresse gespeichert und auf Verlangen an die Betroffenen heraus gegeben.

9. Unterlassen Sie bitte werbende oder diffamierende Beiträge jeglicher Art. Wir behalten uns vor, derartige Beiträge ab Kenntnis innerhalb eines angemessenen Zeitraums kommentarlos zu löschen.

10. Sollten Sie einen Beitrag entdecken, der den hier formulierten Regeln widerspricht, so melden Sie dies bitte umgehend an eine der im Impressum angegebenen Kontaktadressen.

11. Beiträge können jederzeit und ohne Angabe von Gründen durch einen Moderator verändert oder gelöscht werden. Dies geschieht nur, wenn es der Qualität des Forums dient.

12. Das Posten von Links zu externen Seiten ist nicht zulässig! Beiträge, die solche Links enthalten, werden kommentarlos gelöscht. Angaben zu Internetadressen bitte in Anführungszeichen setzen ("), weil die Forensoftware sonst automatisch einen Link generiert! Links werden nur auf Fundstellen innerhalb unseres Forums toleriert.

13. Jeder Nutzer erklärt sich ausdrücklich mit der Speicherung der von ihm angegebenen Daten sowie seiner verwendeten IP-Adresse einverstanden. Ein Widerruf des Einverständnisses führt zu einer Löschung des Useraccounts.

14. Verstöße gegen die Forenregeln können mit Verwarnung oder Sperrung geahndet werden.

15. Wir behalten uns das Recht vor, diese Regeln jederzeit zu ändern.

Viel Spass wünscht Ihnen
das Team von Wasserbetten-News.de
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

Matratzen Bett zu Wasserbett

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Matratzen Bett zu Wasserbett

    Hallo,
    Ich würde gerne mein „normales“ Bett in ein Wasserbett umbauen und frage mich, ob dies so ohne weiteres geht, wie es geht und was ich dafür benötige.

    Mein aktuelles Bett sieht folgendermaßen aus :
    Mein Bettkasten/Rahmen/Bettgestell ist selbstgebaut. Es besteht aus 20x10cm stärken Leimholzbindern und ist 220x140cm groß. Die Binder wurden an den vier Ecken mit Zapfen und M12 Edelstahlbolzen verbunden. Darunter befinden sich als Füße 3 der selben Binder welche quer unter dem Bett stehen und mit Balkenschuhen gesichert sind. Das Bett ist aktuell wirklich sehr , massiv und würde mehrere Tonnen Belastung aushalten.
    Geplant ist für den Umbau zum Wasserbett eine 32mm Starke Multiplexplatte unter den Rahmen zu schrauben und darunter dann 4 der 20x10cm Binder als Füße zu stellen.

    Wie genau (und was benötige ich alles) um daraus ein Wasserbett zu machen?

    Gruß
    Aczer

  • #2
    Kannst du uns ein paar Fotos hier hochladen.

    Kommentar


    • #3
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 46492064_115085369447023_7300195967876202496_n.jpg
Ansichten: 1
Größe: 77,7 KB
ID: 128975
      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 46494689_274193353282380_4418543641228738560_n.jpg
Ansichten: 1
Größe: 70,5 KB
ID: 128976

      Hier anbei zwei Bilder. Das Bett hat das genaue Innenmaß von 140x220cm und ist innen 20cm hoch.

      Kommentar


      • #4
        Hi,

        also das Problem ist ja das das Wasserbett eine gewisse "steifigkeit" benötigt. Du müsstest also den Rand entsprechend nach oben ziehen . Das Problem ist dann noch der Übergang zwischen Holz und Wasserbett. Da kann man ggf. etwas einsinken. Da haben die anderen hier im Forum aber sicher noch tolle Ideen.

        Kommentar


        • #5
          Die Matratze steht nur so weit über, weil das Lattenrost höher eingebaut ist.
          Nach meinem geplanten Umbau, wäre der "Kasten" innen 20cm tief. Das sollte doch reichen, oder nicht?
          Also es ist dann quasi eine "Mulde" mit den Maßen 140x220cm und 20cm hoch.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von blöff Beitrag anzeigen
            Hi,

            also das Problem ist ja das das Wasserbett eine gewisse "steifigkeit" benötigt. Du müsstest also den Rand entsprechend nach oben ziehen . Das Problem ist dann noch der Übergang zwischen Holz und Wasserbett. Da kann man ggf. etwas einsinken. Da haben die anderen hier im Forum aber sicher noch tolle Ideen.
            Und auch der Tip ist wieder falsch....bzw. gilt das nur für Hardside-Betten. Ein Softside Bett benötigt gar kein Bettgestell, kann somit einfach eingebaut werden, allerdings mit einem geeigneten Sockel. Das Softside würde ich aber mind. 10cm überstehen lassen.
            Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, 2006-2018
            Seit 2018 Akva Mira

            Kommentar


            • #7
              Ich möchte ein Hardside Bett, da ja wie zu sehen die "harten Seiten" vorhanden sind.
              Reichen die 20cm höhe für einen Hardside-Kern aus?
              Was benötige ich alles?
              Woran erkenne ich einen qualitativ guten Kern, bzw wo gibt es gute zu kaufen?

              Kommentar


              • #8
                Ganz ehrlich? Die Antwort auf alle deine Fragen lautet: Fachhändler! Wenn du so gar keine Ahnung hast, wird das sonst nichts werden. Wie willst du denn z.B. die richtige Beruhigungsstufe finden?

                Aber die Höhe sollte gerade so ausreichen, denke ich. So gut kenn´ ich mich mit Hardside aber nicht aus.
                Waterbed Discount Elegance, 200x220, 80%, Dual, Schubladensockel, 2006-2018
                Seit 2018 Akva Mira

                Kommentar


                • #9
                  Hallo Aczer,

                  du merkst unser Lufij mag mich nicht besonders ;-) . Aber zurück zu deiner Frage. Du kannst das Bett schlecht zuerst umbauen und dann danach die passende Füllung suchen.
                  Fangen wir also an, du hast das Innenmaß gegeben (mit Außnahme der Höhe). Möchtest du alleine in deinem Bett liegen? Was wiegt Ihr und wie hoch ist dein Budget?

                  Kommentar


                  • #10
                    Hallo blöff,
                    Ja das habe ich schon bemerkt.
                    Hoch wäre der Kasten innen 19-20cm. Sollte die Höhe nicht ausreichen, habe ich überlegt sonst ein Einbau-Softside zu nehmen, was dann so 10cm übersteht wie die alte Matratze im Foto.

                    Ich wiege zwischen 95-100 Kilo bei 197cm.
                    Mein Budget liegt zwischen 500-800€.

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi,

                      also dein Budget von 500 - 800€ ist sehr knapp. Da würde ich (ACHTUNG: kein Scherz) auf Lufij verweisen. Produkte (die gut sind) kenne ich in der Preiskategorie nicht.

                      Kommentar


                      • #12
                        If you have difficulties with writing an essay, then you can go here https://updatedessay.com/ Thanks to our resources, you can improve your writing skills. The ability to write an essay on any topic, the correct structure. Only here in cooperation with professionals in their field.

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X